Ihre Gastgeber

Die Neubauers – Ihre Gastgeber mit Herz
Gastfreundschaft bedeutet: ein wenig Wärme – ein wenig Nahrung – und viel Herzlichkeit.
(R. Waldo Emmerson)

Der Familiensinn macht den Schwarzen Adler auch heute noch zu einem ganz besonderen Ort der Rast und Einkehr.
Im Schwarzen Adler sind Sie liebe Gäste nicht nur Gast, sondern für die Zeit Ihres Aufenthalts ein Teil der Weinadler-Familie.

Heinrich Neubauer

Heinrich Neubauer

Unser Seniorchef, immer noch aktiv im Obst- und Weinbau tätig. Glücklich ist er, dass Friedhelm und Marion fortsetzen wofür sich die Neubauers seit Generationen einsetzen.

Gerne unterhält er Sie auch heute noch.

Friedhelm Neubauer

Friedhelm Neubauer

Der Chef und Winzer unseres Hauses ist stolz darauf, dieses traditionsreiche Haus in die Zukunft zu führen. Es ist ihm eine Freude an der Seite seiner Frau, mit seinem tollen Team Sie liebe Gäste zu verwöhnen.

Schon als junger Bub hat er sich im Betrieb seiner Eltern um das Wohl der Gäste gekümmert.

Neben seiner Rolle als Winzer und Wirt ist er heute auch ein begeisterter Sänger im Männergesangverein Wiesenbronn, so wie auch sein Vater es ist.

Marion Neubauer

Marion Neubauer

Seit vielen Jahren führt Marion stolz mit Ihrem Gatten nicht nur das Hotel sehr liebevoll, sondern auch Sie liebe Gäste auf dem Weinkunstweg Wiesenbronn.

Sie ist bemüht bis ins kleinste Detail, Ihren Aufenthalt zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen.

„Für mich ist es das Schönste, wenn der Besucher schon beim Abschied von seinem nächsten Wiederkommen spricht“.

Tobias Neubauer

Tobias Neubauer

Seit Oktober 2012 studiert unser großer Sohn Tobi in Würzburg im dualen Studium Betriebswirtschaft. Aktiv ist er auch als Techno DJ und begleitet so manchen Event.

Wenn er Zeit hat hilft er gerne im elterlichen Betrieb mit. Ein fleißiger junger Mann für alle Fälle.

Michael Neubauer

Michael Neubauer

Für unseren Michl hat ein neuer Lebensabschnitt angefangen. Nach Abschluss der Mittleren Reife hat er das heimische Nest verlassen und im Allgäu seine Ausbildung zum Hotelfachmann angetreten.

Wir dürfen gespannt sein.